Zoo in Australien – Krankes Koala-Baby wird gepäppelt

Ein Koala-Baby hat bei einem Sturz die Mutter verloren und sich einen Arm gebrochen. Nun wird das Tier in einem australischen Zoo wieder aufgepäppelt.

Ein verwaistes Koala-Baby hält die Pfleger eines Zoos in Australien auf Trab. Das fünf Monate alte Beuteltier habe sich einen Arm gebrochen, als es mit seiner Mutter von einem Baum fiel, teilte der Werribee Open Range Zoo nahe Melbourne mit.

Die Mutter habe sich so schwer verletzt, dass sie eingeschläfert werden musste.

Das 500 Gramm schwere Koala-Mädchen bekam einen Gips und wird rund um die Uhr betreut.

Alle vier Stunden wird das Tierchen mit einer speziellen Milch gefüttert.